Bernhard Wolpers neuer 1. Vorsitzender der Kolpingsfamilie Ottbergen

Vorstand 2017 kleinDie Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Ottbergen am 3. Februar 2017 hat Bernhard Wolpers zum neuen 1. Vorsitzenden gewählt. Er hatte bereits seit einem Jahr die vakante Stelle des 1. Vorsitzenden als Stellvertreter ausgefüllt. Die positiven Rückmeldungen aus der Kolpingsfamilie und die gute Zusammenarbeit im Vorstand haben ihn motiviert, sich für das verantwortungsvolle Amt zur Verfügung zu stellen. Als Nachfolger von Bernhard Wolpers wählte die Kolpingsfamilie Ottbergen Markus Franke zum 2. Vorsitzenden. Ebenfalls wählte die Kolpingsfamilie Ottbergen erneut Josef Henze zum Kassenwart und Thomas Schrader zum Schriftführer.

Im Tätigkeitsbericht konnte Markus Franke viele gemeinnützige und gesellige Veranstaltungen der Kolpingsfamilie aufzählen. Neben Vortragsabenden, Fastenessen, Altkleidersammlungen und Familie- und Freizeitwochenenden hat die Kolpingsfamilie aus ihren Erlösen auch verschiedene Projekte unterstützt. So hat sie u. a. für die neue Bestuhlung im Pfarrheim Ottbergen 750 Euro gespendet.

In diesem Jahr stehen wieder verschiedene Programmpunkte für die ganze Familie auf dem Plan. Es sind bei unseren Aktivitäten auch immer herzlich Gäste und nicht Kolpinger willkommen. Das aktuelle Programm ist auf der Interseite unter http://www.kolpingsfamilie-ottbergen.de einsehbar. Thomas Schrader

Bild: Vorstand der Kolpingsfamilie Ottbergen
von links: Uwe Willeke, Josef Henze, Helfried Roth,
Bernhard Wolpers, Thomas Schrader, Markus Franke

Herrenwochenende 2016

Herrenwochenende 2016 kleinWir sind am Samstag, den 29. Oktober 2016 mit 14 Teilnehmern von Ottbergen zu einer Wanderung zur Marienroder Mühle aufgebrochen. Das Glück war uns hold und das Wetter wurde immer besser. So konnten wir nach einem kleinen Stop in der Lechstedter Obstweinschenke bei herrlichem Sonnenschein weiter zur Domäne Marienburg wandern. Dort kehrten wir erneut zu Kaffee und Kuchen ein. Nach insgesamt sechs Stunden erreichten wir die Marienroder Mühle. Dort haben bereits zwei Kolpingbrüder mit einem kalten Bier und Steak und Bratwurst auf uns gewartet. Den Abend ließen wir bei einer geselligen Runde am Kamin ausklingen. Nach einem guten Frühstück ging es mit dem PKW zurück nach Ottbergen.