Kolpingsfamilie Ottbergen sammelt für den Sozialen Mittagstisch des Guten HirtenSpende 2021 Guter Hirte kl




Anfang Mai hat die Kolpingsfamilie Ottbergen seine Mitglieder und Freunde zu einer Lebensmittelspende für den Sozialen Mittagstisch des Guten Hirten in Hildesheim aufgerufen. Innerhalb von zwei Wochen konnte die Kolpingsfamilie unter der Leitung von Thomas Schrader und Helfried Roth so 200 kg an Lebensmittel und 150 Euro in bar einsammeln. Diakon Andreas Handzik freute sich sehr über die großzügigen Spenden aus Ottbergen. Er bedankt sich bei allen SpenderInnen und HelferInnen für diese erfolgreiche Sammelaktion und sicherte zu, dass die Spenden direkt ihrem gewünschten Zweck zu Gute kommen. Die Kolpingsfamilie Ottbergen freut sich, dass sie in diesen schwierigen Zeiten mit wenig Aufwand ein christliches Zeichen setzen konnte.

Bild: Thomas Schrader (l.) und Helfried Roth (r.) übergeben die Spenden an Diakon Andreas Handzik.

 

Bernhard Wolpers erneut zum 1. Vorsitzender der Kolpingsfamilie Ottbergen wiedergewählt

Die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Ottbergen hat am 7. Februar 2020 Bernhard Wolpers erneut zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt. Auch Markus Franke wurde im Amt des 2. Vorsitzenden bestätigt. Ebenfalls wählte die Kolpingsfamilie Ottbergen wiederholt Josef Henze zum Kassenwart und Thomas Schrader zum Schriftführer.

Der neu gewählte Vorstand freute sich sehr, dass er als erste Amtshandlung Franz-Josef Fleige für 50 Jahre im Kolpingwerk mit Urkunde und Ehrennadel ehren durften. Zudem hatte Bernhard Wolpers noch einen Wochenendaufenthalt in einem Kolpingferienhaus für den Jubilar dabei. Ebenfalls wurde Annemarie Wehrmaker für 40 Jahre treue Mitgliedschaft mit einer Urkunde vom Vorstand geehrt.

Weihnachtsmarkt der Kolpingsfamilie Ottbergen

Zum achten Mal hatte die Kolpingsfamilie Ottbergen zum Weihnachtsmarkt eingeladen. Das Organisationsteam um den Vorsitzenden Bernhard Wolpers war einmal mehr erfreut über den reibungslosen Ablauf des Festes. Wolpers dankte den Mitgliedern für tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau sowie bei der Durchführung. Bei allerbesten Wetter drängten sich die zahlreichen Gäste in der Teichstraße. Auffällig viele auswärtige Besucher hatten das vorweihnachtliche Event besucht. Die Vielfalt des Angebotes an Kunsthandwerk und Geschenkartikeln sowie an Leckereien wurde besonders gelobt. Mit stimmungsvollen, weihnachtlichen Klängen hatte der Musikverein Ottbergen und die jugendlichen Musiker um Joachim Hartz die Veranstaltung untermalt. Der Nikolaus hatte für die Jüngsten kleine Präsente mitgebracht. Das Kindergartenteam mit Leiterin Frau Bokelmann sorgte dafür, dass sich die Kinder beim Malen und Basteln im alten Röverhaus nicht langweilten.Die Eltern hatten so Gelegenheit, zu einem entspannten Rundgang um den Weihnachtsmarkt.

Nachlese Weihnachtsmarkt 2019 2

 

In der Scheune von Ortsbürgermeister Jörg Bokelmann machten es sich die Gäaste bei Kaffee und Kuchen, netten Gesprächen und kühlen Getränken gemütlich.