Kolpingsfamilie Ottbergen nimmt zwei neue Mitglieder auf

KGT 2018

 

 

Am 1. Dezember 2018 feierte die Kolpingsfamilie Ottbergen ihren Kolpinggedenktag mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Nikolaus Ottbergen. Anschließend trafen sich 50 Mitglieder zur gemeinsamen Feier im Pfarrheim. Bei dieser Gelegenheit nahm die Kolpingsfamilie Ottbergen Hannelore und Norbert Eichhorn als neue Mitglieder auf. Bei geselligem Zusammensein verbrachte die Gemeinschaft schöne und gesellige Stunden im Gedanken an Adolf Kolping.

 

Bild:
Der Vorsitzende Bernhard Wolpers mit den neuen Mitgliedern Hannelore und Norbert Eichhorn (v.links).

Kolpingsfamilie Ottbergen besucht KSM Castings Group in Hildesheim

Bild KSM 2018 klein
Bild: Die Teilnehmer der Kolpingsfamilie mit Andreas Wolpers (links).

 

Die Kolpingsfamilie Ottbergen hat am 9. November 2018 mit 17 Teilnehmer die Fa. KSM Castings Group in Hildesheim besucht. Andreas Wolpers (Qualitätssicherung bei KSM) und Peter Grebe (Stellvertretender Werksbrandmeister bei KSM) haben die Gruppe durch das Unternehmen und seine Produktionshallen geführt. Sehr engagiert haben die beiden Mitarbeiter der Gruppe die Herstellung und Bearbeitung von Leichtmetallbauteilen für die Automobilindustrie näher gebracht. Die Teilnehmer haben mit Interesse gesehen, wie aus flüssigem Aluminium oder Magnesium Lenksäulen und Getriebeteile entstanden. Besonders beeindruckend war, unter welchen teilweise extremen Arbeitsbedingungen von Hitze, Staub, Lärm und Gerüche die Mitarbeiter ihrer Arbeit täglich nachkommen müssen. Ebenso bemerkenswert waren die vielen Kontrollen und hohen Anforderungen hinsichtlich fehlerfreier Produkte durch die Qualitätssicherung. Nach knapp drei Stunden bedankten sich die Teilnehmer herzlichst bei den beiden Mitarbeiter für die spannende und kurzweilige Führung und dass sie so engagiert und überzeugend ihr Unternehmen und seine Produkte vertreten haben

 

Bild Zeitungsartikel Landtag 2018 150

Die Kolpingsfamilie Ottbergen besucht den niedersächsischen Landtag

Fester Bestandteil des Programms der Kolpingsfamilie Ottbergen sind neben den Aktivitäten in der Ortschaft Ottbergen auch immer wieder interessante Ausflüge und Besichtigungen. Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Markus Brinkmann hat jetzt eine Gruppe am Samstag, den 15. September 2018, den Niedersächsischen Landtag mit Sitz im Leineschloss in Hannover besucht. Als gewählte Vertretung des Volkes ist der Landtag das oberste Verfassungsorgan des Landes Niedersachsen. Er verabschiedet u. a. die Landesgesetze, beschließt den Landeshaushalt und wählt den Ministerpräsidenten. Der Besuch begann mit einer ausführlichen Besichtigung der Räumlichkeiten. Vom großen Sitzungssaal, über verschiedene Räumlichkeiten, in denen u.a. Ausschusssitzungen stattfinden kamen die Teilnehmer schließlich zum Herzstück des Gebäudes, dem neuen Plenarsaal. Herr Brinkmann hat als langjähriger Abgeordneter und Präsidiumsmitglied des Landtages der Gruppe sehr engagiert und lebendig viele Details zur Geschichte des Gebäudes mitgeteilt. Besonders beeindruckend waren die Berichte über den Sitzungsalltag und den Aufgaben der 137 gewählten Vertreter. Auch aktuelle Themen aus dem Hildesheimer Raum wurden diskutiert. Nach gut zwei Stunden hat sich die Gruppe mit vielen neuen Informationen und mit einem anderen Blick auf unser Landesparlament wieder auf den Heimweg gemacht.